Gedanken - pensieri - thoughts - pensées

  Startseite
  Über...
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
 



  Links
   
   ~*~ Blogs ~*~
   Il blog di Anija
   Where is Raed?
   ...bis an die Sterne
   Sonja
   Schokomüsli
   Senfkorn
   
   >--< Humor >--<
   The Onion (Bush)
   Quotes & Jokes about Saddam
   Gupsup (Saddam)
   The White House
   Political Humour about Saddam





http://myblog.de/kookie

Gratis bloggen bei
myblog.de





Wusste gar nicht

dass dieser Blog noch existiert.. *grins*
21.3.17 22:54


Werbung


Ich ziehe um... hierher, und die Hoffnung, dass ich die Konfiguration noch begreife, hab ich auch noch nicht aufgegeben
29.1.04 17:16



Donnerstag, 29. April

Endlich ist das Datum der schriftlichen Pr?fung bekannt *__* Ich habe mich wohl noch nie so ?ber ein Pr?fungsdatum gefreut. Zuerst hatte es n?mlich so ausgesehen, dass ich fr?hestens am 8. Juli, bereits ein Zusatzdatum, h?tte erscheinen k?nnen. Ganz offensichtlich wollen viel zu viele Anwalt werden, weshalb praktisch auf ?ber ein halbes Jahr hinaus s?mtliche Termine besetzt sind. Das heisst n?mlich, dass jeden Montag 6-8 Personen zur Schriftlichen antreten.. Also ehrlich: ich hatte ja bereits auf Ende Jahr gek?ndigt, und h?tte jetzt 7 Monate lang lernen sollen?? Neeeeee kommt doch nicht in Frage!

Zum Gl?ck ist dem Schatz von einer Sekret?rin der Pr?fungskomission das fast Unm?gliche gelungen: sie konnte noch ein Zusatzdatum ergattern! und dann erst noch f?r Ende des Monats ^____^ brrrrrr darf gar nicht mehr daran denken.. 7 Monate lernen... so ist die Zeit jetzt doch ?berschaubar geworden, aber doch auch nicht allzu stressig, eigentlich genau nach Wunsch (Ende April/Anfang Mai)

Ich kanns kaum glauben, dass das Gl?ck auch mir einmal hold ist!! Und wer weiss, vielleicht schaffe ich wenigstens diese Pr?fung gleich im ersten Anlauf... Hach, das w?r zu sch?n

26.1.04 17:09


Sensationell!!! Beim Vergr?ssern der ersten NASA-Farbbilder vom Mars habe ich eindeutige Spuren von Zivilisation entdeckt:



Wir sind nicht allein !!!

13.1.04 16:59





Happy
New Year ~ Ein Gutes Neues Jahr ~ Bonne Ann?e ~ Buon Anno a Tutti!


31.12.03 16:55


_____________________________________________
Weihnachten zum Zweiten:


Gestern Abend ist meine Schwester mit ihrem Verlobten (u??????h das klingt so furchtbar altmodisch...) gekommen, um mit uns auch noch Weihnachten zu feiern. Vorgestern waren sie bei den Eltern ihres Freundes, weil dessen Bruder mit einer Frau aus einem anderen Kanton verheiratet ist, und tags darauf in jener Familie feiern sollte.

Mensch, das ist ein echtes logistisches Problem: Meine Schwester und ihr Freund und dessen Familie (ein Bruder und Anhang), mein Bruder, seine getrennt lebende Frau, deren Familie (zwei Geschwister und Anhang), die gemeinsamen Kinder, welche bei beiden Grosseltern feiern wollen, die neue Freundin meines Bruders und deren Familie... und da w?re noch meine Wenigkeit und meine Eltern! Naja, wenigstens wohne ich noch zu Hause und habe im Moment keinen Freund, das erspart uns zwei weitere variable Parameter

Also noch kurz zu gestern Abend: es war echt sch?n, wir haben wie immer viel gegessen, aber auch viel gelacht, uns gegenseitig auf den Arm genommen, diskutiert und Anekdoten erz?hlt. Genial!!

So, und da ich immer noch ein bisserl m?de bin, schmeisse ich mich jetzt gleich wieder aufs Bett und ziehe mir ein paar leichtverdauliche Fernsehprogramme rein. Tsch???-h????ssss
27.12.03 13:48





Weihnachten

Wow, das waren vielleicht zwei turbulente Tage! Gestern.. habe ich zuerst einmal stundenlang geputzt, weil sich pl?tzlich mein Bruder mit den beiden Kleinen zum ?bernachten angemeldet hat. Also nach etwa drei Stunden putzen schmerzte mein R?cken (bin halt zu gross geraten f?r die durchschnittlichen Staubsauger-Schlauchl?nge), hatte aber noch eineinhalb Stunden Zeit, um endlich unter die Dusche zu gehen und die Geschenke einzupacken. Ankunft hatte mein Bruder f?r halb vier Uhr nachmittags angesagt. Ich musste mich also ziemlich sputen!

Mein R?cken schmerzte weiter, und meine H?nde zitterten (wahrscheinlich vom putzen), so dass ich die Geschenke nur mit grosser M?he einigermassen anst?ndig einpacken konnte.

Um halb vier kam 'ne sms: wir kommen erst gegen halb f?nf Uhr an! OK, nix dagegen, habe ich wenigstens Zeit, ein wenig zu verschnaufen. DENKSTE! Kaum war ich mit meinem Kram fertig, ruft mein Vater, dass ich ihm beim Aufstellen des Weihnachtsbaumes helfe. Der war ziemlich schwer, und dies, weil er noch voll Schnee und Eis war. Das ganze Ausmass aber bemerkten wir erst beim Aufschneiden des Netzes... Bevor wir also den Baum schm?cken konnten, musste der zuerst abgetaut werden, dies aber im Wohnzimmer!! Also husch husch Zeitungen darunterlegen, um keine ?berschwemmung zu riskieren.

Ach ja, unterdessen trudelt mein Bruder mit den Kindern ein... und die wollen halt mit der Tante spielen, bzw. 'm?beln', was soviel wie 'verm?beln' heisst (auf Tante rumh?pfen, kitzeln, ?berall zerren und ziehen, . Die Tante aber sollte dem Vater helfen, und gleichzeitig dem Bruder noch zeigen, wo die Schlafs?cke sind etc. Meine Mutter stand unterdessen in der K?che.

Naja.. keine Zeit zum Verschnaufen...
Kaum war der Baum fertig, musste die Tante als Kletterbaum f?r einen 7-j?hrigen und eine 4-j?hrige hinhalten... Mein aaaarmer R?cken...

Naja, auf alle F?lle haben wir wie immer viel gelacht, beim Singen, beim Geschenke auspacken, und sp?ter beim essen!

Logischerweise hat niemand wirklich viel geschlafen, und auch wenn die Kleinen sooooo leise waren, bin ich trotzdem erwacht, aber wohl eher, weil ich Hunger hatte *grins* Danach.. Tanti spiel mit mir, du hattest es mir gestern abend noch versprochen, und wir hatten keine Zeit mehr dazu! >grrrrrrr viel zu gutes Ged?chtnis...< und der andere: Tanti, ich m?chte das Teleskop aus dem Kosmos-Kasten basteln, und Du musst mir helfen! >?chz.. bitte bitte noch eine Tasse Kaffee zuerst..< Nein Tanti, du hattest es mir zuerst versprochen, das Spiel... >ja, haste ja recht, bitte, nur noch ein wenig Kaffee<

Schlussendlich war da nix zu machen, ich konnte mich nicht retten ;-)

Also Tanti spielte den ganzen Morgen mit den Kleenen, w?hrend der Bruder das Time-Out, um mit unseren Eltern lange und ausf?hrlich und vor allem in aller Ruhe (jajaaaaa) zu quatschen.

Gegen ein Uhr Mittags sind sie dann wieder nach Hause gefahren, da am Abend die n?chste Weihnachtsfeier mit der Familie der Mutter bevorstand.

Und ich? Durfte noch Reste von Spielen und Basteleien zusammenr?umen.. (mein R????ckennnnnnn) und mensch: ich hab vielleicht einen Muskelkater in den Beinen!!!!! Ausserdem bin ich todm?de... aber lustig war es allemal

26.12.03 23:47


Ich w?nsche euch allen wundersch?ne Weihnachten!!


~ Joyeux No?l ~ Merry Christmas ~ Buon Natale ~
23.12.03 19:23


Rotk?ppchen in Juristendeutsch

Als in unserer Stadt wohnhaft ist eine Minderj?hrige aktenkundig, welche infolge ihrer hierorts ?blichen Kopfbedeckung gewohnheitsrechtlich "Rotk?ppchen" genannt zu werden pflegt. Vor ihrer Inmarschsetzung wurde die R. seitens ihrer Mutter ?ber das Verbot betreffs Verlassens der Waldwege auf Kreisebene belehrt. Sie machte sich infolge Nichtbeachtung dieser Vorschrift strafbar und begegnete beim ?berschreiten des diesbez?glichen Blumenpfl?ckverbotes einem polizeilich nicht gemeldeten Wolf ohne festen Wohnsitz.

Dieser verlangte in unberechtigter Amtsanma?ung Einsicht in den zum Transport von Konsumg?tern dienenden Korb und traf zwecks T?tungsabsicht die Feststellung, da? die R. zu ihrer verwandten und verschw?gerten Gro?mutter eilends war. Da bei dem Wolf Verknappungen auf dem Ern?hrungssektor vorherrschend waren, beschlo? er, bei der Gro?mutter der R. unter Vorlage falscher Papiere vorstellig zu werden.

Da dieselbe wegen Augenleidens krankgeschrieben war, gelang dem Wolf die diesf?llige T?uschungsabsicht, worauf er unter Verschlingung der Bettl?gerigen einen strafbaren Mundraub ausf?hrte. Bei der sp?ter eintreffenden R. t?uschte er seine Identit?t mit der Gro?mutter vor, stellte der R. nach und durch Zweitverschlingung derselben seinen T?tungsvorsatz unter Beweis.

Der sich auf einem Dienstgang befindliche F?rster B. vernahm verd?chtige Schnarchger?usche und stellte deren Urheberschaft seitens des Wolfsmaules fest. Er reichte bei seiner vorgesetzten Beh?rde ein T?tungsgesuch ein, welches zuschl?gig beschieden wurde. Daraufhin gab er einen Schu? auf den Wolf ab. Dieser wurde nach Empfangnahme der Kugel ablebig. Die Beinhaltung des Get?teten weckte in dem Schu?geber die Vermutung, da? der Leichnam Personen beinhaltete. Zwecks diesbez?glicher Feststellung ?ffnete er unter Zuhilfenahme eines Messers den Kadaver zur Einsichtnahme und stie? hier auf die noch lebende R. nebst Gro?mutter.

Durch die unverhoffte Wiederbelebung bem?chtigte sich der beiden Personen ein gesteigertes, amtlich nicht zul?ssiges Lebensgef?hl. Der Vorfall wurde von den Gebr?dern Grimm zu Protokoll gegeben.

4.12.03 16:24


Yessssssss, noch zwei Arbeitstage.. und dann.... zzzzzzzzzzZZZZzzzischschschschsch..... weeeeeeeeg von diesem Irrenhaus!!! *__*
1.12.03 19:16


 [eine Seite weiter]



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung