Gedanken - pensieri - thoughts - pensées

  Startseite
  Über...
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
 



  Links
   
   ~*~ Blogs ~*~
   Il blog di Anija
   Where is Raed?
   ...bis an die Sterne
   Sonja
   Schokomüsli
   Senfkorn
   
   >--< Humor >--<
   The Onion (Bush)
   Quotes & Jokes about Saddam
   Gupsup (Saddam)
   The White House
   Political Humour about Saddam





http://myblog.de/kookie

Gratis bloggen bei
myblog.de








Weihnachten

Wow, das waren vielleicht zwei turbulente Tage! Gestern.. habe ich zuerst einmal stundenlang geputzt, weil sich pl?tzlich mein Bruder mit den beiden Kleinen zum ?bernachten angemeldet hat. Also nach etwa drei Stunden putzen schmerzte mein R?cken (bin halt zu gross geraten f?r die durchschnittlichen Staubsauger-Schlauchl?nge), hatte aber noch eineinhalb Stunden Zeit, um endlich unter die Dusche zu gehen und die Geschenke einzupacken. Ankunft hatte mein Bruder f?r halb vier Uhr nachmittags angesagt. Ich musste mich also ziemlich sputen!

Mein R?cken schmerzte weiter, und meine H?nde zitterten (wahrscheinlich vom putzen), so dass ich die Geschenke nur mit grosser M?he einigermassen anst?ndig einpacken konnte.

Um halb vier kam 'ne sms: wir kommen erst gegen halb f?nf Uhr an! OK, nix dagegen, habe ich wenigstens Zeit, ein wenig zu verschnaufen. DENKSTE! Kaum war ich mit meinem Kram fertig, ruft mein Vater, dass ich ihm beim Aufstellen des Weihnachtsbaumes helfe. Der war ziemlich schwer, und dies, weil er noch voll Schnee und Eis war. Das ganze Ausmass aber bemerkten wir erst beim Aufschneiden des Netzes... Bevor wir also den Baum schm?cken konnten, musste der zuerst abgetaut werden, dies aber im Wohnzimmer!! Also husch husch Zeitungen darunterlegen, um keine ?berschwemmung zu riskieren.

Ach ja, unterdessen trudelt mein Bruder mit den Kindern ein... und die wollen halt mit der Tante spielen, bzw. 'm?beln', was soviel wie 'verm?beln' heisst (auf Tante rumh?pfen, kitzeln, ?berall zerren und ziehen, . Die Tante aber sollte dem Vater helfen, und gleichzeitig dem Bruder noch zeigen, wo die Schlafs?cke sind etc. Meine Mutter stand unterdessen in der K?che.

Naja.. keine Zeit zum Verschnaufen...
Kaum war der Baum fertig, musste die Tante als Kletterbaum f?r einen 7-j?hrigen und eine 4-j?hrige hinhalten... Mein aaaarmer R?cken...

Naja, auf alle F?lle haben wir wie immer viel gelacht, beim Singen, beim Geschenke auspacken, und sp?ter beim essen!

Logischerweise hat niemand wirklich viel geschlafen, und auch wenn die Kleinen sooooo leise waren, bin ich trotzdem erwacht, aber wohl eher, weil ich Hunger hatte *grins* Danach.. Tanti spiel mit mir, du hattest es mir gestern abend noch versprochen, und wir hatten keine Zeit mehr dazu! >grrrrrrr viel zu gutes Ged?chtnis...< und der andere: Tanti, ich m?chte das Teleskop aus dem Kosmos-Kasten basteln, und Du musst mir helfen! >?chz.. bitte bitte noch eine Tasse Kaffee zuerst..< Nein Tanti, du hattest es mir zuerst versprochen, das Spiel... >ja, haste ja recht, bitte, nur noch ein wenig Kaffee<

Schlussendlich war da nix zu machen, ich konnte mich nicht retten ;-)

Also Tanti spielte den ganzen Morgen mit den Kleenen, w?hrend der Bruder das Time-Out, um mit unseren Eltern lange und ausf?hrlich und vor allem in aller Ruhe (jajaaaaa) zu quatschen.

Gegen ein Uhr Mittags sind sie dann wieder nach Hause gefahren, da am Abend die n?chste Weihnachtsfeier mit der Familie der Mutter bevorstand.

Und ich? Durfte noch Reste von Spielen und Basteleien zusammenr?umen.. (mein R????ckennnnnnn) und mensch: ich hab vielleicht einen Muskelkater in den Beinen!!!!! Ausserdem bin ich todm?de... aber lustig war es allemal

26.12.03 23:47
 



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung